Ingenieur- & Planungsgesellschaft mbH für Wohn- & Gewerbebau
Home Unternehmen Presse Kontakt Impressum
Unsere Angebote
Neubauimmobilien
Bestandsimmobilien
Grundstücke
Vermietungen
Unsere Dienstleistungen
Architektenhaus
Industrie / Gewerbe
Gebäudesanierung
Grundstücksentwicklung
Presse

29.03.2004  Grundstücke für Familien bestens geeignet


Gondelsheim (wai). Die Bagger haben sich schon in den Boden gefressen, da gab gestern eine Riege aus Bürgermeister, Investoren und Bauträger den offiziellen Startschuss für den Baubeginn eines kleinen, aber feinen Baugebietes im Zentrum von Gondelsheím. Markus Rupp, Herbert Wickenheißer, Manfred Podlaha, Markus Vierling, Lothar Rapp, Ulrich Wickenheißer, Frank Zonsius und Werner Eigenmann traten zum ersten Spatenstich für das Neubaugebiet in der Silbergasse an.
Der Geschäftsführer der Firma Südbau, Markus Vierling, freute sich, als Erschließungsträger auf dem großen Grundstück der Volksbank Bretten einen Beschluss des Gondelsheimer Gemeinderates aus dem Juli 2003 in eine städtebaulich äußerst günstige Lösung umsetzen zu können. Mit einem Flächenabzug von rund 40 Prozent könne eine besonders aufgelockerte Lösung realisiert werden.
Die bis zu 440 Quadratmeter großen Einzelgrundstücke nahe dem Ortszentrum werden mit zweigeschossigen Doppelhäusern sowie frei stehenden Einfamilienhäusern bebaut. Alle liegen in einer Sackgasse ohne Durchgangsverkehr und sind daher für Familien mit Kindern besonders geeignet. Ein Drittel der Grundstücke ist nach Auskunft der Erschließungsfirma bereits verkauft. Insgesamt werden zehn Bauplätze entstehen, auf denen der Erschließungsträger Südbau ein Investitionsvolumen von insgesamt vier Millionen Euro erwartet. Ortsansässige Familien wie auch zukünftige Neubürger können die Bauplätze ohne zeitliche Bauverpflichtung erwerben.
Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp freute sich nicht weniger, dass es endlich gelungen sei, eine vom Gemeinderat schon vor Jahren gebilligte und vorangetriebene Planung umzusetzen. Nachdem mehrere Investoren an dem Projekt gescheitert seien, werde jetzt auf dem 50 Ar großen Gelände einer ehemaligen Großgärtnerei Gondelsheimer Familien die Möglichkeit eröffnet, innerörtliche Bauplätze zu erwerben.


Erschließung der "Silbergasse durch die Südbau": Bauen im Gondelsheimer Zentrum (Quelle: Brettener Woche, 1. April 2004)

Gondelsheim (ira). Zum Spatenstich für ein neues Projekt auf der Gemarkung Gondelsheim hatte sich mit Bürgermeister Markus Rupp, Hauptamtsleiter Lothar Rapp, Werner Eigenmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Bretten, dem Bankbevollmächtigten Frank Zonsius und den beiden Geschäftsführern der Südbau, Ulrich Wickenheißer und Markus Vierling, viel Prominenz eingefunden. Bei dem Projekt "Silbergasse" handelt es sich um eine Erschließungsmaßnahme direkt im Ortskern von Gondelsheim. Rund 50 Ar umfasst das innerörtliche, brachliegende Areal der ehemaligen Großgärtnerei. Während 40 Prozent des derzeit noch in Besitz der Volksbank befindlichen Grundstücks mit einem sehr hohen Anteil an Grünfläche als Gemeinschaftsfläche ausgewiesen sind, dürfen die verbleibenden 60 Prozent bebaut werden und eignen sich aufgrund der Straßenlage ohne Durchgangsverkehr (Sackgasse) besonders für Familien mit Kindern. Die Konzeption des Areals sei "besonders aufgelockert", so Ulrich Wickenheißer.
Insgesamt zehn Grundstücke mit einer Fläche von bis zu 440 Quadratmetern sind in der "Silbergasse" ausgewiesen worden. Auf diesen bietet sich die Möglichkeit, Einfamilienhäuser und zweigeschossige Doppelhäuser zu erstellen. Allerdings besteht keine Bauverpflichtung. Das heißt, bei einem Kauf muss das Grundstück nicht sofort bebaut werden.
Derzeit werden die Erschließungsmaßnahmen von der Südbau durchgeführt, die mit den kompletten Ingenieurleistungen von der Volksbank Bretten beauftragt wurde. Diese sollen im Mai diesen Jahres abgeschlossen sein. Dann geht die Straße in den Besitz der Gemeinde Gondelsheim über.
Bisher sind schon über ein Drittel der Grundstücke verkauft. Auf drei Grundstücken wurde schon parallel zur Erschließung mit den Bauarbeiten begonnen, deren Planung und Bauleitung auch in den Händen der Südbau liegt. Vermarktet werden die Grundstücke von der Immobilienabteilung der Brettener Volksbank, als deren Vertriebspartner die Südbau auftritt. Im Bedarfsfall übernimmt die in Gondelsheim ansässige Ingenieurgesellschaft auch die Planung und die Bauleitung für die individuell zu erstellenden Wohnhäuser der zukünftigen Grundstückseigentümer.
Das Bauprojekt "Silbergasse" habe auch deshalb die volle Zustimmung des Bürgermeisters und des Gemeinderats gefunden, weil es sich um eine brachliegende Fläche im Ortskern von Gondelsheim handele und man nicht eine Neuerschließung auf der grünen Wiese gestalten müsse, erläuterte Markus Vierling.

Zurück